Suwem ist nicht mehr ... Was tun?

Suwem ist nicht mehr … Was tun?

Der Kindermöbelanbieter Suwem ist leider Geschichte. Bereits 2015 ist der Anbieter großartiger Hochbetten vom hart umkämpften Markt verschwunden. Das ist sehr schade, denn kurz vor der Insolvenz hatten wir uns an die Auswertung der Suwem-Langzeittests gemacht.

Suwem lieferte sehr gute Qualität

Die Qualität des baltischen Geheimtipps war durchweg sehr gut und allein ein fehlendes Marketing hat unserer Meinung nach einen größeren Anteil im Kindermöbelsegment Westeuropas verhindert. Aber es nützt nichts, das Unternehmen und seine Produkte gibt es so nicht mehr.

Mögliche Alternative zu Suwem

Ich bin ja jemand, der ungern Vergangenem hinterhertrauert. Lieber gucke ich nach vorn. Deshalb lassen wir jetzt das Trauern um Suwem und suchen nach Alternativen. Denn, das ist ganz wichtig: Auch wenn es bei einzelnen Händlern noch Restbestände gibt, ist wichtig: Da der Hersteller nicht mehr existiert, gibt es auch keine Garantie oder Gewährleistung mehr!
dolphin_pirat_spielbett

Dolphin Furniture: Massivholzmöbel aus Dänemark

Unsere Alternative für alle Suwem-Freunde da draußen heißt ganz klar: Dolphin! Ein großartiger Hochbetten-Bauer aus Dänemark mit langjähriger Erfahrung und einem phänomenal guten Abschneiden in unserem Test. Die Hochbetten aus Massivholz sind robust, kommen in drei verschiedenen Farbtönen (gelaugt/geölt, lackiert und in weiß) und sind umbaubar, mitwachsend und sogar erweiterbar mit Schreibtischplatten und Hängeregalen etc.

Mit seinen rund 40 Jahren Erfahrung ist Dolphin zwar keine so bekannte Marke, steht aber für Kontinuität und Qualität im Bereich Hochbetten. Wer sich die Hochbetten und Kindermöbel von Dolphin ansehen möchte, kann dies zum Beispiel hier tun: