Unser Hochbett-Test | © abcmedia & svetamart - Fotolia.com

Hochbetten im Langzeit-Test

Das Team von hochbett-berater.de möchte Ihnen neben generellen Tipps und Tricks zum Thema Hochbett auch fundierte Tests der einzelnen Hersteller präsentieren.
Wir sind nun kein Test-Institut, wie die Stiftung Warentest und verfügen auch nicht über die personellen Ressourcen, um die Tests derart vorzunehmen. Aber wir haben andere Möglichkeiten, die uns oft sehr tief blicken lassen, da wir Zugriff haben auf mehrere zehntausend Datensätze von Menschen wie Sie und ich, die sich für ein Hochbett entschieden haben.

Wie wird getestet? Das Testverfahren

Wie bereits eingangs erwähnt, sind wir nicht so gut ausgestattet, wie große Institute oder eben die Stiftung Warentest, oder Ökotest. Demzufolge beziehen wir unsere Informationen zum einen aus dem Material, das die Unternehmen jedem via Internet oder Katalog zur Verfügung stellen (zum Beispiel in Bezug auf die Firmendaten).
Außerdem schauen wir uns die Betten natürlich auch persönlich an und gucken, was uns gefällt, was nicht. Hier mag ein Funken Subjektivität mitschwingen, aber wir hoffen, dass wir das auch immer an der entsprechenden Stelle kenntlich machen.
Und zu guter letzt haben wir aber auch Zugriff auf anonymisierte Kundendaten, die eine eindeutige Sprache sprechen.

Wie werden die Daten ausgewertet

Wir filtern aus beinahe 100.000 Kundendaten Reklamationsanfragen, Gesprächsprotokolle, Emails und vieles mehr. Wir sehen uns im Verlauf von mindestens zwölf Monaten den Hersteller genau an. Wir beurteilen dabei natürlich die Reklamationsquote, beziehungsweise die Widerrufsquote (falls dem Kunden das Bett nicht gefallen sollte), wir schauen dann, was war der Grund für die Reklamationen und letztendlich, wie wurde von Seiten des Herstellers damit umgegangen.
So haben wir:

  1. Nicht nur einen Test, sondern sehr viele Tests mit unterschiedlichen Bedingungen
  2. Zahlreiche Einzelfälle, die über einen langen Zeitraum einen Mittelwert, oder Tendenz ergeben
  3. Einen mehrstufigen Test, der nicht nur die Produkt-Qualität allein berücksichtigt, sondern auch die Service-Qualität miteinbezieht.

Wo sind die schwarzen Schafe der Branche?

Wir haben intern lange diskutiert, was wir machen sollen, wenn ein Hersteller beim Test gnadenlos durchfällt. Sollte man ihn an den Pranger stellen? Sollte man sich für positive Berichterstattung vielleicht bezahlen lassen, wie das heutzutage zumindest nicht unüblich ist? Und was wären die Folge? Gerichtsverfahren wegen GEschäftsschädigung und Verleumdung, oder der Verlust jeglicher Glaubwürdigkeit.
Wir haben uns schlußendlich entschieden, diejenigen Hersteller, die unsere Ansprüche an Hochbetten in puncto Sicherheit, Nachhaltigkeit, Design und Qualität nicht erfüllten und durchgefallen sind, NICHT zu nennen! Das bedeutet:

  • Sie finden bei uns keine negativen Rezensionen / Testberichte
  • Sie können aber sicher sein, dass jeder Hersteller, der auf dieser Seite auftaucht, Qualität liefert*
  • Sie finden hier KEINE Liste mit Herstellern, vor denen wir warnen

Wir möchten explizit niemanden an den Pranger stellen, sondern vielmehr, die Hersteller loben, die einen guten Job machen und einfach gute Hochbetten liefern. Möchten Sie wissen, ob wir einen bestimmten Hersteller schon getestet haben, geben wir Ihnen im Einzelfall gerne Auskunft. Benutzen Sie hierzu bitte unser Kontakt-Formular.