Hoppekids im Langzeit-Test | hochbett-berater.de

Das Hochbett von Hoppekids Basic im Test

Es ist wieder Zeit, die Daten eines Langzeit-Tests zu veröffentlichen. Dieses Mal haben wir uns mit dem Hersteller Hoppekids beschäftigt und hier speziell mit der Basic-Reihe. Das Basic-Hochbett von Hoppekids wird seinem Namen eigentlich nicht gerecht, denn Basic bedeutet ja grundlegend oder vielleicht im übertragenen Sinne auch einfach. Das sind diese Betten beileibe nicht. Aber der Reihe nach.

Hoppekids – Hochbetten aus Dänemark, oder Lettland

Hoppekids Hochbett Basic | hochbett-berater.de

Hoppekids Hochbett Basic | hochbett-berater.de

Hoppekids ist ein dänisches Unternehmen und fertigt seit 1996 Kindermöbel. Die rund 100 Mitarbeiter unterhalten Büros in zahlreichen Ländern und fertigen in einer eigenen Möbelfabrik in Lettland. Auch hier können wir also wieder positiv hervorheben: Keine Ware aus Fernost, sondern Hochbetten aus Europa, damit unterliegt die Fertigung den europäischen Standards.
Aber Hoppekids war dies allein nicht gut genug, denn die europäischen Standards gelten ja für alle. „Wir haben uns für eine Eigenproduktion der Betten entschieden, weil wir meinen, dass wir damit in der Lage sind, unsere hohen Ansprüche betreffend Sicherheit, Rohmaterialien und Design zu erfüllen.“ teilt uns Hoppekids schriftlich mit.

Hoppekids Flower Power | hochbett-berater.de

Hoppekids Flower Power | hochbett-berater.de

Hoppekids erfüllt stengste Vorschriften!

Beide Möbelserien von Hoppekids, Basic wie auch die XXL-Serie tragen das Nordic Eco Label und sind damit die einzigen Möbel derzeit, die die strengen Auflagen dieses Siegels erfüllen. Zu den Auflagen dieses Siegels gehören unter anderem:

  • Das verwendete Holz muss aus FSC-zertifiziertem, nachhaltigem Anbau stammen.
  • Die Hochbetten werden lediglich mit wasserbasierenden Lacken behandelt.
  • Das Unternehmen und seine Produkte müssen sich regelmäßgen Tests unterziehen, um zu beweisen, dass sie auch nach der Erstzertifizierung die hohen Standards erfüllen.
  • Die Möbel werden getestet. Dabei geht es vor allem um die Langlebigkeit und Lebensdauer der Möbel, denn je länger ein Hochbett hält, desto weniger Ressourcen müssen eingesetzt werden. Hält ein Bett zum Beispiel nur fünf Jahre, brauchen Sie in zehn Jahren zwei Betten, hält es zehn Jahre, nur ein Bett.

Das Hochbett Hoppekids Basics – Eine gute, günstige Wahl

Natürlich erfüllt auch die Hoppekids Basic-Version die Auflagen des Nordiv Eco Labels. Allerdings handelt es sich um die Hochbett-Serie, die nicht ganz so flexibel ist, wie ihre große Schwester, die Betten der Hoppekids XXL.
Die Pfostenstärke ist mit 52 x 52 mm immer noch in einem guten Bereich, beim Rütteltest gab es nichts zu beanstanden und die Absturzsicherung ist mit 25 x 65mm auch hoch genug, damit Sie eine gute Matratze verwenden können.

Hoppekids Hochbett Thema Butterfly | hochbett-berater.de

Hoppekids Hochbett Thema Butterfly | hochbett-berater.de

Auch der Zubehör-Bereich kann sich sehen lassen, wobei es natürlich Betten gibt, die besser mit den Bedürfnissen Ihres Kindes Mitwachsen, aber eben nicht zu dem Preis. Hoppekids XXL ist die Wahl beim Wunsch nach maximale Flexibilität. In Kürze werden wir auch diese Serie testen.
Besonders hervorzuheben sind die zahlreichen Themen, zu denen Hoppekids Bett-Zubehör zu bekommen ist:

  • Butterfly: Schöne Schmetterlinge und Blüten in farbenfrohem Design
  • Aeroplane: Für alle Pilotinnen und Piloten, die einmal hoch hinaus wollen
  • Forest: Freundliches Grün mit Blüten und Hasen
  • Cowboy: Ab in den wilden Westen mit Western-City und Kuhfell-Looks
  • Fairytale: Zarte Pastell-Töne fürs Kinderzimmer
  • Indian Girl: Pferde und indianische Muster schmücken das Zimmer
  • Sk8ter: Hippe Grafiti-Kunst im Kinderzimmer
  • Space: Für alle Raumfaherinnen und Astronauten da draußen, mit Sternen und Planeten
  • FlowerPower: Kräftige, elektrisierende Farben, bunte Blumen für eine positive Ausstrahlung

Das Hochbett von Hoppekids Basic im Langzeit-Test

Wir von hochbett-berater.de ermitteln komplett herstellerunabhängig über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten die Reklamationen, Retouren und Beschwerden. Nur so können wir gewährleisten, einen repräsentativen Durchschnitt zu erhalten, der auch eine gewisse Aussagekraft hat.
Im Falle Hoppekids Basic gab es wenige Reklamationen, meist in Zusammenhang mit der Tatsache, dass sich bei lasierten Betten die vorhandenen Astlöcher mit der Zeit leicht verfärben. Die werden leicht gelblich.
Allerdings zeigt der Hersteller dies an und verweist darauf, dass dies bei den verwendeten Naturprodukten passieren kann. Man hätte also die Wahl zwischen anderen Lacken oder anderen Materialien, was dann aber den strengen Vorschriften des Nordic Eco Labels nicht mehr genügen würde. So behält das Unternehmen den eingeschlagenen Weg bei.

Hoppekids Hochbett: Kombinations-Möglichkeiten | hochbett-berater.de

Hoppekids Hochbett: Kombinations-Möglichkeiten | hochbett-berater.de


Ansonsten gab es vereinzelt kleinere Beschädigungen, die meist durch den Transport zum Kunden entstanden sind. Die beschädigten Teile wurden hier schnellstmöglich ausgetauscht.

https://www.youtube.com/watch?v=RjcBCSM_uLY

Hoppekids Basic: Test bestanden!

Die Firma Hoppekids hat uns von den Hochbetten aus der Serie Hoppekids Basic vollends überzeugen können. Qualität, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und die Zertifizierung mit dem Nordic Eco Label sprechen eine deutliche Sprache. Da merkt man tatsächlich kaum, dass es sich sozusagen um die Einsteiger-Serie des Möbelunternehmen handelt! Beide Daumen hoch!

Unser Leser-Service für Sie: