Loading...
HerstellerNews

DOLPHIN – Eine lange Reise geht weiter

Dolphin gehört für uns vom Hochbett-Berater schon lange zu einer der besten Marken, wenn es um das Thema Kinderbett, und im Besonderen natürlich das Hochbett, geht. Die Kinderbetten von Dolphin werden konsequent nur aus massiver, nordischer Kiefer gefertigt und die Kernserie MOBY ist umbaubar und kann so mit den Bedürfnissen der Kinder mitwachsen. Das ist das Erfolgsrezept von Dolphin.

2017 dann der Schock: Dolphin rutscht in die Insolvenz. Natürlich ist das ein Schock, den man in der gesamten Kindermöbelbranche spürt, aber schnell wird klar, das Unternehmen soll fortgeführt werden. Zu diesem Zeitpunkt gab es – mit wenigen regionalen Ausnahmen – nur noch einen deutschlandweit aktiven Händler, der Dolphin Produkte in so großer Menge auf Lager hatte, dass der Verkauf unbeeinträchtigt von der Insolvenz weitergehen konnte: 123moebel.de

Und das war dann wohl auch ein Grund, warum der Endkunde die zeitweilige Marktabwesenheit des Unternehmens nicht bemerkte. Die Kinderbetten waren ja nach wie vor mit kurzer Lieferzeit verfügbar.

Die Firma Inhouse übernimmt die Dolphin Kinderbetten

Als dann die Übernahme der Marke Dolphin durch die Firma Inhouse in trockenen Tüchern war, dauerte es nur noch wenige Wochen, dann waren die wichtigsten Produkte wieder verfügbar. Lediglich bei der Kinderbetten-Serie aus massiver Buche kam es zu Startschwierigkeiten bei der Produktion.

Leider ging die Übernahme dann nicht ohne die ein oder andere Konsolidierung vonstatten. So musste leider schweren Herzens die Bettserie Dolphin Fantasy eingestellt werden. Die Verkaufszahlen hatten hier in den Jahren zuvor einfach zu stark gelitten. Dolphin wollte sich unter den neuen Besitzern auf das Hochbett Dolphin Moby konzentrieren und alles, was dazu gehörte, also selbstverständlich die Varianten des Bettes (Etagenbett, Jugendbett, Spielbett…) und auf das gefragte Zubehör.

Dieser Plan scheint auch aufzugehen. Die Lieferzeiten sind kurz, die Reklamationen wie zu den Glanzzeiten homöopathisch und die Moby-Betten erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Gründe sind offensichtlich:

  • Hochwertige Kinderbetten aus massiver Kiefer oder Buche
  • Das Moby Bettsystem bietet die Möglichkeit, dass das Bett mit den Bedürfnissen mitwächst
  • Die Bettpfosten der Hochbetten von Dolphin sind mit 85mm eine Wucht. Diese Bettpfosten sorgen für Stabilität
  • Die Bett-Textilien sind frei konfigurierbar: Sie können sich eine Kombination aus über hundert Kombinationen den Favoriten wählen, egal ob es sich um einen Bettvorhang für das Hochbett, Sitzkissen, Tunnel, Matratzen oder Kissen handelt.
  • Umfangreiches Zubehör und praktische Beimöbel zu den Kinderbetten von Dolphin Moby runden das Programm sinnvoll ab.

Unser Fazit

Wir können abschließend nur sagen, wir freuen uns sehr, dass es mit Dolphin auch 2019 weitergeht, eben weil wir die Betten uneingeschränkt empfehlen können. Wünscht Ihr Kind sich ein halbhohes Bett, ein Spielbett oder ein Hochbett, möchten Sie in der Lange sein, das Bett den Bedürfnissen des Kindes anzupassen und sind Sie auch der Meinung, dass Massivholz (egal ob lackiert, gelaugt-geölt oder in schickem weiß) die richtige Wahl fürs Kinderzimmer ist, können Sie mit den Möbeln von Dolphin keinen Fehler machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image

*